In seinem Dokumentarfilm porträtiert Chris Smith Menschen, die alle in unterschiedlichen Staaten der USA wohnen und eines gemeinsam haben: die Vorliebe für das Ungewohnte, wie sie mit der Wahl bzw. der Ausstattung ihres Heims beweisen.