Um ein neues Leben zu beginnen, zieht die frischgeschiedene Sarah mit ihrer erwachsenen Tochter Elissa in die Provinz. Ihr neues Haus entspricht genau ihren Vorstellungen. Doch als immer öfter mysteriöse Dinge geschehen, erfahren sie von einem finsteren Geheimnis, das den Ort umgibt. Denn im Nachbarhaus kam es einige Jahre zuvor zu einem schrecklichen Mord. Die Tochter des Hauses tötete ihre Eltern und blieb daraufhin spurlos verschwunden. Elissa aber verliebt sich nun in den Bruder der Mörderin – und fortan nehmen die schaurigen Ereignisse bedrohlich zu ...

Und wieder einer jener absolut vorhersehbaren und deshalb auch nervigen Schocker, bei dem leider auch Jungtalent Jennifer Lawrence, gerade für "Silver Linings" mit dem Golden Globe ausgezeichnet, und Elisabeth Shue als deren Mutter nichts retten können. Denn diese Reißbrett-Story poltert daher wie die heimliche Protagonistin des Billig-Streifens.



Foto: Universum