Xate ist Mutter von acht Kindern, die Ehefrau des Bürgermeisters von Midyat und kann weder lesen noch schreiben. Bisher war sie mit ihrem Leben zufrieden und glücklich in ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter. Doch durch einen kleinen Zwischenfall ändert sich ihr Leben schlagartig - ehe sie sich versieht, wird sie die Bürgermeisterin der Kleinstadt. Verantwortung trug sie bisher nur für ihre Kinder, Entscheidungen betrafen nur ihre Familie. Keiner traut ihr das neue Amt zu, doch wider Erwarten schlägt sie sich mit Logik und Pragmatik erfolgreich durch Verwaltungsarbeiten und Verantwortlichkeiten - nicht ohne Folgen für Stadt und Bürger …

Regisseur Sermiyan Midyat spielt mit Rollenklischees. Er erzählt, wie sich eine unterschätzte Frau mit Charme und Durchsetzungsvermögen in einer bisher von Männern dominierten Kleinstadt durchsetzt. Wunderbar als Xate: die äußerst wandlungsfähige, aus dem westtürkischen Denizli stammende Charakterdarstellerin Demet Akbag, die hierzulande in Filmen wie "Eyvah Eyvah", "Organize Isler - Krumme Dinger am Bosporus", "Neredesin Firuze" und "Vizontele" zu sehen war. Regisseur Midyat drehte ein Jahr später auch die Fortsetzung "Hükümet Kadin 2".



Foto: Kinostar