Nasser Ali Khan gilt nicht nur in seiner Heimat als großer Violinist. Doch als sein geliebtes Instrument kaputt geht, ist er ebenso am Boden zerstört. Desorientiert und ohne Musik begibt er sich auf die Spuren seiner Vergangenheit und auf die Suche nach einer unerfüllten Liebe ...

Nach dem Erfolg des Zeichentrick-Dramas "Persepolis" präsentieren Marjane Satrapi und Vincent Paronnaud nun ihren ersten Realfilm (ebenfalls nach einer graphischen Roman von Satrapi). Doch trotz guter Besetzung und einiger starker Bilder will bei diesem modernen Märchen der Funke nicht so recht überspringen. Viele filmische Momente wirken ebenso orientierungslos und unschlüssig wie ihre Hauptfigur.



Foto: Prokino