Ein Professor wird an seinem Hochzeitstag von Vergangenheit eingeholt. Sein lediglich dem Namen nach leiblicher Sohn taucht gemeinsam mit seinen Schwiegereltern auf. Da ihm alles daran liegt, die "Vaterschaft" zunächst zu verheimlichen, stürzt er von einer heiklen Situation in die andere. Für eine Überraschung sorgt dann das Bekanntwerden des echten Vaters.

Leichtfüßig abgespulter Verwechslungsspaß, einer Neuauflage des alten Theaterschwanks von Arnold und Bach.