Eine junge Psychiaterin verliebt sich in den neuen Chef einer Psychiatrie und erkennt schon bald, dass dieser ein Mann ohne Gedächtnis ist und den Doktor, dessen Identität er angenommen hat, möglicherweise ermordet hat. Doch von seiner Unschuld überzeugt, versucht die Frau ihm zu helfen. Durch eine Traumanalyse findet er wieder zu seiner Vergangenheit und kann den wirklichen Täter entlarven.

Selbst wenn Hitchcock sich bescheiden über den Film äußerte ("Auch nur wieder eine in Pseudo-Psychoanalyse verpackte Verbrecherjagd"), beeindruckt das Meisterwerk neben den guten Darstellern und einer rasanten Inszenierung vor allem durch die Traumsequenzen, die in Zusammenarbeit mit dem katalanischen Surrealisten Salvatore Dali entstanden.

Foto: ZDF