US-Startänzer Jerry Travers kommt nach London, um mit seinem alten Freund, dem Produzenten Hardwick, eine neue Show vorzubereiten. In dessen Hotelzimmer raubt Jerry mit einem spontanen Stepptanz der jungen Dale Tremont den Schlaf - und als sie sich erbost darüber beschwert, verliebt er sich auf den ersten Blick unsterblich in die ebenso hübsche wie selbstbewusste Frau. Als Dale nach Venedig reist, um sich mit Hardwicks Ehefrau Madge zu treffen, fliegen Jerry und Hardwick ihr kurzerhand nach. In der romantischen Lagunenstadt kommt es zu einem aberwitzigen Verwechslungsreigen: Dale hält Jerry für den Ehemann ihrer Freundin Madge und ist natürlich entsetzt darüber, dass er vor den Augen "seiner" Frau so ungeniert mit ihr flirtet ...

Insgesamt sieben Filme drehten Regisseur Mark Sandrich und Fred Astaire zwischen 1934 und 1946 miteinander, unter anderem auch diesen schwungvollen Mix aus Musical und Screwball-Comedy. Astaire stand hier einmal mehr mit seiner Dauer-Tanzpartnerin Ginger Rogers vor der Kamera und zeigt wunderbar-elegante, Gazellen gleiche Tanz- und Stepeinlagen, die bis heute als einzigartig gelten.

Foto: ARD/Degeto