'Ich brauche Liebe!' forderte Deutschlands Lieblings-Psychopath Klaus Kinski einst in seiner Autobiographie. In diesem gewitzten Trash-Western predigt er als Priester eben von dieser - nur um später seine Faust gegen rachsüchtige Outlaws zu erheben. Und Liebe braucht danach niemand mehr, nur noch eine Holzkiste.