Man kann mit beiden Beinen im Leben stehen, sich jeder Situation gewachsen fühlen und dennoch in mancher Hinsicht an der Wirklichkeit vorbeileben. Diese Erfahrung macht eine resolute Berliner Portiersfrau, denn ihre Familie bereitet ihr mancherlei Überraschungen ...

Paul Verhoeven drehte die Tragikomödie nach dem Bühnenstück "Das Fenster zum Flur". Inge Meysel ist hier einmal mehr in ihrer Paraderolle als Frau mit Herz und Schnauze, die alles zusammen und in Ordnung hält, zu sehen. Achten Sie auf den jungen Götz George in einer kleinen Nebenrolle als Jazz-Trompeter Adam Kowalski!

Foto: ARD/Degeto