Die hübsche Anna Richter reist mit ihrem Baby von Berlin nach Los Angeles, um dort bei der Familie eines Schönheitschirurgen eine Stelle als Hausmädchen anzutreten. Was zunächst wie ein Traum wirkt, wird für Anna schon bald zu einem furchtbaren Höllentrip...

Der amerikanische Traum als Albtraum mit Mord, Entführung, Selbstjustiz und viel Geschrei. Die alberne Aneinanderreihung bekannter Versatzstücke aus Thrillern wie "Spurlos", "Die Hand an der Wiege" oder "Breakdown" entstand als Koproduktion der Müllerschön & Schott Filmproduktion, der Neverland Films von Al Corley ("Denver Clan") und ProSieben-Productions. Gedreht wurde 1995 in Los Angeles und Umgebung. Den Part der Anna Richter übernahm Nicolette Krebitz, die Grimme-Preise als beste Darstellerin in "Schicksalsspiel" (1994) und "Ausgerechnet Zoé" (1995) gewann.