Ian ist blind, verfügt allerdings wie einige andere Sehbeeinträchtigte über die ungewöhnliche Fähigkeit, seine Umwelt mit den Ohren zu sehen, indem er die Umgebung mittels Schallwellen abtastet. Als er das Angebot einer renommierten Augenklinik in Lissabon erhält, seine Techniken dort anderen Blinden beizubringen, reist er unverzüglich nach Portugal. Dort sind seine Schüler, darunter die junge und scheue Eva, bald fasziniert von seinen Fähigkeiten. Doch nicht jeder ist mit Ians Methoden einverstanden ...

Der aus Warschau stammende Filmemacher Andrzej Jakimowski ("Kleine Tricks") erzählt in seinem warmherzigen, episodenhaft erzählten Drama mit einigen witzigen Einschüben die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe zwischen zwei blinden Menschen. In betont langsamen Tempo inszeniert, ist die Geschichte ganz auf das Spiel der beiden Hauptdarsteller Edward Hogg ("Anonymus") und Alexandra Maria Lara zugeschnitten, vermag aber auch durchaus einiges über die Technik des "Sehens" mit Schallenwellen zu vermitteln.



Foto: Neue Visionen