Shirley Mac-Laine ist die hübsche, aber auch etwas naive Meggie Wheeler, die aus der Provinz nach New York kommt. Zunächst erlebt sie einige herbe Enttäuschungen, doch dann lernt sie die Brüder Doughton kennen ...

Die satirische Gesellschaftskomödie von Charles Walters nach nach einer Romanvorlage von Winifred Wolfe gefällt durch ihre geschliffenen Dialoge, ihren geistvollen Humor und das drollige Spiel von Shirley MacLaine. Dafür gab es bei der Berlinale 1959 den Silbernen Bär.