Nach der Trennung von ihrem Mann lebt die Ärztin Roos Hartman mit ihrem kleinen Sohn Davy in einem Appartement-Haus am Meer. Als in einer heißen Sommernacht eine andere Mieterin brutal ermordet wird, fällt der Verdacht sofort auf Eric Coenen, einen attraktiven, aber etwas mysteriös wirkenden jungen Mann, der ebenfalls in dem Hochhaus-Komplex wohnt. Erics Frau ist erst kürzlich gestorben - angeblich an einer unheilbaren Krankheit. Hatte Eric dabei die Finger im Spiel? Verbirgt sich hinter der Fassade des braven Nachbarn ein Frauenmörder? Roos zweifelt an Erics Schuld. Mehr noch: Die einsame junge Frau erliegt der erotischen Ausstrahlung des mutmaßlichen Mörders und lässt sich auf eine heftige Sex-Affäre mit ihm ein. Als Roos dann auf eigene Faust Nachforschungen anstellt, um Eric zu entlasten, erlebt sie eine böse Überraschung ...

Ein spannender Thriller von Ben Verbong nach einem Drehbuch von Jean van de Velde ("Verrat in den eigenen Reihen"). "In einer heißen Nacht" war bereits die zweite Zusammenarbeit von Verbong mit seiner Hauptdarstellerin Renée Soutendijk, mit der er bereits 1981 für sein Spielfilmdebüt "Das Mädchen mit den roten Haaren" zusammenarbeitete. 2001 folgte mit dem Psychokrimi "Hanna - wo bist du?" das dritte gemeinsame Projekt.

Foto: ZDF/Joop Schaaps