Der junge Bhupinder Chauhan aus Delhi will sich endlich einen lange gehegten Traum erfüllen: die Reise in den indischen Süden, ans Meer. Auf seiner Zugfahrt vom Norden in den Süden lernt der aufgeschlossene junge Mann die unterschiedlichsten Menschen und die Vielschichtigkeit seiner Heimat kennen.

Der Subkontinent Indien ist ein Phänomen, denn er ist nicht nur eine Wirtschaftsgroßmacht, sondern schickt sich an, zum bevölkerungsreichsten Land der Erde zu werden. Die Filmemacher Walter Größbauer und Claudia Pöchlauer haben Bhupinder Chauhan auf seiner Resie begleitet. So gelingt ihnen in eindrucksvollen Bildern nicht nur das aufschlussreiche Porträt eines jungen Inders, sondern gleichzeitig das realistische Gesellschaftsbild des heutigen Indien zwischen Tradition und Moderne.



Foto: FortunaMedia