Der bekannte Komponist und Pianist Anders Allström schreibt gerade an einer Kinderoper für seine Tochter Solveig, als diese bei einem Unfall ums Leben kommt. Über dieses tragische Ereignis zerbricht seine Ehe mit Ingrid, und Allström verliert jegliche Kreativität. Mit seinem Hund Mats fährt Anders aufs Land, um Abstand zu gewinnen. Im Städtchen Lillekron trifft er auf die junge, quirlige Erzieherin Livia, die mit Leib und Seele ein Kinderhaus leitet. Sie fühlt sich angezogen von dem schweigsamen Allström und gerät dadurch in noch größere Nöte bei der Entscheidung, ob sie ihrem Freund Magnus nach Stockholm folgen und alles hinter sich lassen soll, woran ihr Herz hängt. Als Allströms Frau Ingrid in Lillekron auftaucht, steht Livia vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.