Durch die Aussage von Gutachter und Psychologieprofessor Dermot Finnegan (Oliver Cotton) scheitert das Berufungsverfahren der verurteilten Mörderin Lizzie Shakespeare (Lisa Palfrey): Sie hatte ihren brutalen Ehemann nach jahrelangem Martyrium getötet und muss eine lebenslange Haftstrafe verbüßen. Finnegan wird daraufhin von Noel Shakespeare (Paul Copley), Lizzies Vater, im Gerichtssaal massiv bedroht. Am nächsten Morgen ist Finnegan tot - er kommt bei der Explosion einer Autobombe ums Leben. Zunächst konzentrieren sich Inspector Lynley (Nathaniel Parker) und Sergeant Havers (Sharon Small) bei ihren Ermittlungen auf Shakespeare, der aus seinem Hass auf den notorischen Frauenhelden Finnegan kein Geheimnis macht. Auch Helen Lynley (Lesley Vickerage), die vor langer Zeit mit dem Psychologen gearbeitet hatte, beschäftigt sich inoffiziell mit dem Mord an Finnegan, obwohl sie hochschwanger und schon im Mutterschutz ist. Doch trotz mehrerer, aussichtsreicher Spuren scheint der Fall festzustecken. Als auf Helen geschossen wird, entwickelt sich die Suche nach dem Täter für Lynley und Havers zu einem bedrohlichen Kraftakt, bei dem ein skrupelloser Mörder auch nicht davor zurückschreckt, das Leben der beiden Ermittler zu zerstören ...