Der gutmütige Michel Clement ist einfach nicht geschaffen für den Polizeidienst: Mal wird er von Kollegen für einen Ganoven gehalten und verprügelt, mal warnt der trottelige Neuling eine Einbrecherbande vor der nahenden Polizeitruppe. Und dann freundet er sich auch noch mit dem Schwerverbrecher Roger Morzini an. Doch als dieser die attraktive Journalistin Marie-Anne entführt, läuft Michel zu Hochform auf - im Alleingang und mit höchst ungewöhnlichen Methoden startet er eine Befreiungsaktion ...

Die gelungene Krimikomödie von Claude Zidi bietet ein Wiedersehen mit dem unvergessenen Michel Coluche, der im Jahr darauf für die französische Präsidentschaft kandidierte und im Winter 1985/86 die berühmten "Restaurants du Coeur" ("Gasstätten des Herzens") gründete, die Obdachlose und Arme speist. Am 19. Juni 1986 starb er in Grasse bei einem Motorrad-Unfall. Zidi, der mit dem bekannten Komiker schon in "Brust oder Keule" zusammenarbeitete, setzte hier ganz auf sein hervorragend aufspielendes Hauptdarsteller-Gespann.

Foto: RBB/Degeto