Ein arbeitsloser Kriegsheimkehrer wird nach einem kleinen Überfall auf eine Hamburger-Station zu zehn Jahren Straflager verurteilt. Ihm gelingt die Flucht, und unter falschem Namen bringt er es in einem anderen Bundesstaat bis zum angesehener Ingenieur. Als ihn seine Frau verrät, muss der Ausreißer zurück ins Straflager, in der Hoffnung auf baldige Begnadigung...

Mervyn LeRoy gelang ein berühmter Klassiker des Gangsterfilms: die nüchternen Bilder sind gleichzeitig eine bewegende Anklage gegen den unmenschlichen Strafvollzug. Die schonungslose Kritik hatte seinerzeit tatsächlich eine Milderung der Zustände bewirkt. Besonders gut: Ausnahmeschauspieler Paul Muni ("Scarface", "Die gute Erde") in der Titelrolle.