Die Kanadierin Louise Arbour wird vom UN-Sicherheitsrat auf einen Posten berufen, den es vorher nie gab: Sie wird Chef-Anklägerin des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag. Doch sie muss um die Anerkennung des Tribunals kämpfen, bis sie die Anklage gegen den ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic durchsetzen kann.

Regisseur Charles Binamé legt mit "Jagd nach Gerechtigkeit" ein stark inszeniertes Werk vor, dass er nach wahren Vorgängen drehte. Binamé beteiligte keine geringere als Louise Arbour, die mittlerweile zur UN-Hochkommissarin für Menschenrechte berufen wurde, als Beraterin an der Erstellung des Drehbuchs. In die Rolle der Chefanklägerin ist Wendy Crewson zu bewundern, die zuvor in Filmen wie "Das Ende des Sommers", in Robert Zemeckis' "Schatten der Wahrheit" und neben Arnold Schwarzenegger in "The 6th Day" zu sehen war.