Jojo und Großer Louis sind zwei acht Jahre alte Jungen und die besten Freunde - die meiste Zeit jedenfalls. Als das Mädchen Violet neu in ihre Klasse kommt, verändert sich alles. Violet ist gerade mit ihrer Mutter in die Stadt gezogen und hat wegen ihrer großen Nase anfangs Schwierigkeiten, Freunde in der Klasse zu finden. Durch einen Streich, den sie dem Direktor spielt, gewinnt sie jedoch bald Freunde. Aber Jojo, den sie besonders nett findet, beachtet sie nicht. Es wird Winter. Violets Mutter wird schwer krank und muss ins Krankenhaus. Schließlich kommen die Weihnachtstage und der Ferienbeginn. Die Klasse feiert am letzten Tag ein Weihnachtsfest, zu dem sich alle Kinder weihnachtlich verkleidet haben: Jojo als Weihnachtsstern, Großer Louis als Waldwichtel und Violet als funkelnder Weihnachtsbaum. Violets Kostüm gefällt allen Kindern am besten und sie ist zum ersten Mal in der Klasse richtig glücklich! Da wird sie zum Direktor gerufen, der mittlerweile herausgefunden hat, dass ihm Violet den Streich gespielt hat. und Violet verlässt weinend die Schule. Jojo und Louis haben das beobachtet und folgen ihr. Es wird eine lange und abenteuerliche Suche durch den weihnachtlich-winterlichen Abend. Am Ende aber finden die beiden Violet und bringen sie zu sich nach Hause. Gemeinsam feiern sie ein schönes, unvergessliches Weihnachtsfest!