Nach einem Straßenraub nimmt die Polizei einen verwirrt wirkenden Mann (Kevin Spacey, Foto) in Gewahrsam. Er nennt sich Prot und behauptet, vom Planeten K-PAX zu kommen. Weil man Prot für einen Spinner hält, wird er in die Obhut des Psychologen Dr. Mark Powell übergeben. Doch an dessen Krankenhaus löst Prot bald wahre Begeisterungsstürme aus. Als der ungewöhnliche Patient ankündigt, bald wieder nach Hause reisen zu wollen, begibt sich Powell daran, in das Universum des seltsamen Mannes einzutauchen...

Was Kevin Spacey hier abliefert, zeigt die hohe Kunst des Schauspiels: zwischen Genie und Wahnsinn, geistiger Verwirrheit, Überwältigung durch Gefühle und außerirdischer Intelligenz hat er alles drauf. So verzeiht man gerne dank der starken Darsteller (auch Jeff Bridges als zweifelnder Psychologe) dieser geschickten konstruierten Mischung aus Wirklichkeit, Wahnsinn und Sciencefiction die ein oder andere Länge.

Foto: Universum (Constantin)