Horst "Köppe" Köpper absolviert als Polizeianwärter sein Praktikum in einem kleinen Ort in den Niederungen von Schleswig-Holstein. Schnell lernt er mit dem langweiligen Alltag umzugehen. Doch dann treibt ein geheimnisvoller Kuhschlitzer sein Unwesen und einer Schönen wird das Auto entwendet ...

Regisseur Detlef Buck ("Männerpension", "Wir können auch anders") gelang mit trockenem Humor eine witzige Beobachtung von Land und Leuten. Mit einem gehörigen Schuss Lokalkolorit versehen, amüsiert Bucks Lustspiel durch die mal reichlich dröge, dann aber immer wieder mal schwarze Komik. Bernd Michael Lade ist klasse als Köppe, Ingo Naujoks spielt den dringenden Tat verdächtigen Metzger, der unter Lades Beobachtung steht, schließlich aber zu einem guten Freund wird. Buck erhielt für seine gelungene Komödie 1882 den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsregisseur und den Deutschen Filmpreis für den besten Spielfilm.

Foto: NDR/WDR/Delphi-Filmverleih