Der 12-jährige Sam, Sohn eines vermissten Polarforschers, ist verzweifelt: Seine Mutter hat erneut geheiratet. Nun wohnt Sam mit Mutter und Stiefvater in der Ödnis Kanadas. Er mag den neuen "Vater" genauso wenig wie den neuen Ort und er hat Probleme neue Freunde zu finden Eines Tages trifft er einen wilden Hund, der wie der Führer der Schlittenhundemeute seines leiblichen Vaters aussieht. Sam entschließt sich beim diesjährigen Hundeschlittenrennen teilzunehmen. Außerdem gibt es da noch die nette Nachbarstochter und deren wüsten Vater...

Vor der beeindruckenden Naturkulisse der nordischen Wildnis entfaltet Regisseur Nicholas Kendall einen bildgewaltigen Familienfilm, der gekonnt Werte wie Freundschaft und Naturverbundenheit vermittelt.