Der kleine Masao lebt bei seiner Großmutter. In den Ferien will er seine Mutter besuchen, die sehr weit weg wohnt. Damit der Junge nicht allein reist, soll ihn der Tunichtgut Kikujiro, ein Freund der Großmutter, begleiten. Eine abenteuerliche Odyssee mit vielen skurrilen Zwischenfällen beginnt ...

Fernab der Härte seiner sonstigen Filme erzählt Takeshi Kitano hier eine ruhige Story zwischen Melancholie und ausgelassener Heiterkeit. Witzige Figuren, derbe Ideen und stimmige Bilder sorgen für beste Unterhaltung, die nur ab und an einige Längen aufweist.  

Foto: ZDF