Der etwas zu klein geratene Tommy McCoy will unbedingt ein erfolgreicher Boxer werden. Als er bei einem Fight unabsichtlich seinen Freund erschlägt, will er die Handschuhe an den berühmten Nagel hängen. Doch um seinem verschuldeten Vater und Manager aus der Patsche zu helfen, lässt er sich von einem schmierigen Buchmacher zu einem weiteren Kampf überreden. Was er zunächst nicht ahnt: Gangster haben seinen Vater und seine Freundin entführt, um ihn unter Druck zu setzen. Er soll den Kampf verlieren...

Regisseur Roy Rowland inszenierte hier einen gelungenen Boxer-Film. In der Hauptrolle glänzt der seinerzeit 25-jährige Mickey Rooney, der hier erneut in der für ihn typischen Rolle als Teenager mit Biss agiert.