Lahore im Jahre 1885. Der englische Waisenjunge Kim kennt seine Herkunft nicht. Er fühlt sich ganz als Inder und verdient seinen Lebensunterhalt durch Betteleien. Seine Unternehmungslust führt ihn eines Tages mit einem mohammedanischen Pferdehändler zusammen, der für den englischen Secret Service arbeitet. Nach einigen Botengängen, die Kim mit Bravour erledigt, wird er zum Agenten ausgebildet. Schon wenig später erhält er seinen ersten großen Auftrag: Er soll herausfinden, wer den Secret-Service-Agenten Hurree ermordet hat. Zwei verdächtig aussehende Archäologen scheinen in den Fall verstrickt. Kim verfolgt sie und gerät dabei in ein gefährliches Abenteuer ...

Nach dem 1901 erstmals erschienenen gleichnamigen Abenteuerklassiker von Rudyard Kipling (1865-1936, "Das Dschungelbuch") drehte Victor Saville dieses für die Fünfzigerjahre typische Genrewerk, das auch für Kinder geeignet ist. Neben Hollywood-Haudegen Errol Flynn ist Dean Stockwell in einer seiner frühen Rollen als junger Kim zu sehen. Stockwell wurde Jahrzehnte später in Deutschland besonders durch die Serie "Zurück in die Vergangenheit" bekannt. Daneben war er auch immer wieder in großen Produktionen wie "Paris, Texas", "Backtrack", "General Custers letzte Schlacht" oder "Der Regenmacher" zu sehen.

Foto: ARD/Degeto