Anfang des 20. Jahrhunderts kommt der junge Erling auf die norwegische Gefängnisinsel Bastøy. Hier leiden die straffälligen Jungen unter dem strengen Regiment des Anstaltsleiters Hakon und dessen Handlanger. Doch Erling will sich den mitunter inhumanen Regeln der Besserungsanstalt nicht beugen und denkt nur an Flucht. Als das nicht gelingt, provoziert Erling eine Revolte ...

Regisseur Marius Holst drehte nach wahren Begebenheiten ein eindringliches Werk über die mitunter martialischen Methoden der Besserungsanstalt Bastøy. Mit starken Darstellern und beeindruckenden Bildern schuf er ein Historiendrama, das ein finsteres Kapitel norwegischer Geschichte beleuchtet. Der Film avancierte zu einem der erfolgreichsten norwegischen Filme der letzten Jahre.



Foto: Alamode