Die Arbeit als Beamtin beim Bundesgrenzschutz hat Kathrin immer gereizt: nächtliche Einsätze entlang des Niemandslandes, mit dem Nachtsichtgerät auf Streife im Wald, auf der Jagd nach Menschenschmugglern und ihren Opfern. Man kann Gutes tun und Ordnung in diese Welt bringen, so hofft sie. Dann begegnet sie zufällig ihrer Halbschwester Romy…

Sabine Derflinger inszenierte dieses facettenreiche Schwesterndrama der besonderen Art: psychologisch dicht und ungemein fesselnd erzählt. Einmal mehr überzeugen hier die junge Maria Simon in der Hauptrolle der Kathrin und Esther Zimmering als deren Schwester Romy. Ein Wiedersehen gab es bei den Dreharbeiten für Maria Simon und Uwe Kockisch, die ein Jahr zuvor schon für das ausgezeichnete Dokudrama "Carola Stern - Doppelleben" miteinander vor der Kamera gestanden hatten. "Kleine Schwester" wurde auf dem Filmfest München mit dem VFF TV-Movie Award als bester Fernsehfilm ausgezeichnet.