Als zwei getötete Kinder im Harlem River gefunden werden, gerät ihre Mutter, die attraktive und leichtlebige Kitty Keeler, unter Tatverdacht. Theo Kojak, der es inzwischen bis zum Chefinspektor der Abteilung Kapitalverbrechen gebracht hat, macht sich daran, den Fall aufzuklären und muß sich bald eingestehen, dass auch er Kitty Keeler ausgesprochen anziehend findet...

Mit diesem Krimi in Spielfilmlänge meldete sich der kaffeetrinkende und Lolli-lutschende Inspector aus der langjährigen und erfolgreichen TV-Serie "Einsatz in Manhattan" wieder zurück. Wie beim ersten Pilotfilm ("Der Mordfall Marcus Nelson") wurde auch hier auf eine beklemmende Geschichte mit subtilem Alltagshorror gesetzt. Ein sehenswerter, packender Krimi mit einer brillanten Kate Nelligan als Mutter und mögliche Täterin. Regisseur Alan Metzger arbeitete u.a. als Kameramann an den beiden Andy Warhol-Filmen "Andy Warhols Women" (1970) und "Andy Warhols Bad" (1976). Mit Telly Savalas, dem legendären Darsteller des New Yorker Cops Theo Kojak, arbeitete Metzger auch in den Filmen "Kojak: Die Verschwörung" (1990) und "Equalizer - Blut und Wein" (1987) zusammen. 1991 machte er mit seinem ebenso spannenden wie originellen Krimi "Ein Foto für den Mörder" auf sich aufmerksam.