Im Düsseldorfer Konzertsaal warten die Zuschauer vergebens auf den Stardirigenten Robin Schiffer. Intendantin Lena Moldar findet ihn schließlich in seinem Zimmer, an einer aus Stromkabeln gebundenen Schlinge am Fensterkreuz hängend. Kommissar Stolberg geht zunächst von einem Selbstmord des labilen Künstlers aus. Bis das Gutachten des Gerichtsmediziners vorliegt: Schiffer wurde ermordet.