Die Umweltaktivistin Charlotte Ekeblad, Mitte 30, verheiratet und Mutter zweier Kinder, fällt aus allen Wolken: Sie soll Umweltministerin in der schwedischen Regierung werden. Schon bald befindet sie sich in einem Netz von politischen Intrigen, das sie immer mehr von ihrem Mann entfremdet ...

TV-Regisseurin Kathrine Windfeld verfilmte hier den gleichnamigen Bestseller von Hanne-Vibeke Holst, die als eine der erfolgreichsten dänischen Autorinnen gilt. In der beeindruckenden Inszenierung, die 2006 für den Emmy nominiert war, glänzt besonders die schwedische Charakterdarstellerin Alexandra Rapaport in der Rolle der Politikerin und Mutter, die sich zwischen einem Leben für ihre Familie und einem Leben für die Politik entscheiden muss. Rapaport dürfte den deutschen Zuschauern aus Filmen wie "Tsatsiki - Tintenfisch und erste Küsse" und "Protection - Mit tödlicher Sicherheit" bekannt sein.

Foto: ARTE F/Johan Paulin