Als die Ärztin Jutta Lambertz (Sophie von Kessel, Foto, mit Jürgen Thormann) während einer Operation den Chefarzt Professor Blessing bei einem Fehler mit Todesfolge beobachtet, weiß sie nicht, wie sie reagieren soll. Was ist für sie wichtiger: Karriere oder Wahrheit?

Ein deftiges Werk über medizinische Missstände, über die Angst vor Veröffentlichung und den damit verbunden Reputations- und möglichen Jobverlust von Marcus O. Rosenmüller ("Der fremde Gast", "Schuld und Unschuld"). Sophie von Kessel überzeugt in der Rolle der Ärztin Jutta Lambertz, die sich schließlich um der Gerechtigkeit Willen gegen ihren Chef entscheidet. An dem gelungenen Drehbuch arbeitete unter anderem Detlef Michel mit, der zuvor schon die Bücher für Filme wie "Der andere Wolanski", "Tödliches Alibi" und "Die Quittung" schrieb.

Foto: ZDF/Susan Reynolds