Der elfjährige Danny hat noch nie einen Film mit seinem unangefochtenen Helden, Polizist Jack Slater, verpasst. Als er vom alten Filmvorführer seines Stammkinos eine "Wundereintrittskarte" geschenkt bekommt, geschieht das Unfassbare: Danny landet unversehens in dem neuen Jack Slater-Film, gerade als sich sein Held in einer wilden Verfolgungsjagd befindet. Doch damit fängt ein langes Abenteuer erst an...

Eine rasante Komödie von "Stirb langsam"-Regisseur John McTiernan, der viele Klischees des Actionfilms gekommt aufs Korn nimmt, vom Drehbuch her jedoch die letzte Konsequenz vermissen lässt. Trotzdem gibt es zahlreiche gute Gags und einen gut aufgelegten Arnold Schwarzenegger in der Rolle des Supercops Jack Slater. "Last Action Hero" war die zweite Zusammenarbeit von McTiernan und Schwarzenegger, die 1986 schon den Horrorstreifen "Predator" realisierten.

Foto: Columbia