Stan und Ollie gelingt die Flucht aus dem Gefängnis. Draußen wartet bereits ein Fluchtwagen mit zwei Komplizen. Rasch vertauschen die Entflohenen die Anstaltskleidung mit ihren zivilen Anzügen. Als sie in voller Fahrt abspringen und so einem auf dem Motorrad folgenden Polizisten entkommen, bemerken sie ein kleines Missgeschick: Stan trägt Ollies Hosen, Ollie trägt die von Stan. Doch der Versuch, die Beinkleider im Freien zu wechseln, scheitert entweder an vorbei eilenden Passanten oder an einem misstrauischen Polizisten. Dieser verfolgt Laurel und Hardy dann auch zu der Baustelle eines Hochhauses. Dort klettern die beiden in einen Aufzug, der sie versehentlich in die oberste Etage des Baugerüsts befördert. In luftiger Höhe und unter erheblichen Mühen gelingt es ihnen schließlich doch noch, die Hosen miteinander zu tauschen und dem Polizisten zu entkommen.

In diesem schreiend komischen Stummfilm beweisen Laurel und Hardy ihr unglaubliches Können im Variieren und Ausreizen eines Gags bis zur Grenze des Möglichen.