Stan und Ollie eröffnen ein Elektrogeschäft. Als sie sich dem benachbarten Ladenbesitzer vorstellen, erkennen sie in ihm einen alten Bekannten, der keine guten Erinnerungen an die beiden hat. Dessen Frau Mae teilt seine negativen Gedanken nicht, sie stimmt vielmehr eines der alten Lieder an. Als Ollie und Stan auf Maes Fensterbrett katapultiert werden und dann mit ihr zusammen auftauchen, wird der eifersüchtige Ehemann ausfallend. Während sich nun zwischen den Streithähnen ein Schlagabtausch entspinnt, räumt ein Gauner in aller Ruhe das Elektrogeschäft leer.

Das Werk ist inhaltlich ein direkter Nachfolger des kurz zuvor entstandenen Films "Jene fernen Berge". Hier hat sich nur die Umgebung geändert. Ansonsten ist das Thema das gleiche: Stan und Ollie, eine Frau, deren eifersüchtiger Ehemann und Choas am Schluss.