Eine amerikanische Forscherin taucht ein in das bewegte Leben einer Frau, die vor 148 Jahren starb: Ada Byron Lovelace, Tochter des englischen Poeten, die weit vor der Zeit die ersten Computerprogramme verfasste.