Anlässlich der Hochzeitsvorbereitungen ihrer besten Freundin beginnt Leila (auch über ihr eigenes Leben nachzudenken. Bisher reichten ihr folgenlose Sex-Abenteuer, in denen sie ihre Lust auf die rein körperliche Liebe ausleben konnte. Sie war noch nie verliebt und wollte es nie sein. Doch als sie eines Abends in der Disco David kennen lernt, merkt sie, dass etwas anders ist. Der attraktive Mann fasziniert sie, und sie will mehr von ihm als nur eine Nacht. Doch David ist vorsichtig, hat Angst vor Verletzungen und ist umso zurückhaltender, als er mehr über Leilas freizügiges Vorleben erfährt ...

Der kanadische Regisseur Clément Virgo verfilmte 2005 den Skandalroman seiner Frau Tamara Berger ebenso sensibel wie freizügig und konnte sich dabei ganz auf die erotische Ausstrahlung seiner beiden Hauptdarsteller Lauren Lee Smith ("The L Word") und Eric Balfour ("24") verlassen. In Kanada sorgten die erotischen Bekenntnisse eines jungen Mädchens, mit frecher und provokanter Offenheit von der Autorin und Kolumnistin Tamara Berger geschrieben, für einen handfesten Skandal. Pornografie-Vorwürfe tauchten auf, Befremden ob so viel sexueller Aggression und intimer Deutlichkeit aus Frauenperspektive wurde laut.

Foto: KSM