Polizist Sam Tyler ist außer sich, da offenbar auch seine Freundin in die Hände eines gesuchten Serienmörders geraten. Noch fassungslos wird Tyler von einem Auto überfahren. Was danach geschieht, kann nur ein Albtraum sein: Als er aufwacht, findet er sich im Jahr 1973 wieder, 33 Jahre in der Zeit zurück. Erstaunlich, dass der Täter offenbar schon damals sein Unwesen trieb ...

Diese 2006 mit dem Emmy ausgezeichnete britische Krimiserie von Regisseur Bharat Nalluri ("Tsunami - Die Killerwelle") entpuppt sich als gewitzte Variante, die Koma-Erlebnisse gekonnt mit einer möglichen Zeitreise verbindet und darüber hinaus noch eine packende Krimi-Story erzählt. Das gelungene Drehbuch stammt von Matthew Graham ("Der mysteriöse Passagier") und in der Hauptrolle des Sam Tyler überzeugt der britische Mime John Simm, der zuvor schon in Filmen wie "Wonderland" und "Nero" zu sehen war.

Foto: KSM