In einer nordenglischen Hafenstadt lebt das Mädchen Laura, genannt Little Voice, mit ihrer Mutter in bescheidenen Verhältnissen. Als die nervige und immerzu plappernde Mutter einen abgehalfterten Entertainment-Manager anschleift, entdeckt dieser das unglaubliche Gesangstalent von Laura. Fortan kennt er nur ein Ziel: Laura muß ein Star werden. Denn damit lässt sich Geld verdienen ...

Ein wunderbarer kleiner, ideenreich erzählter Film von Mark Herman, der vor allem seit seinem Überraschungserfolg "Brassed off - Mit Pauken und Trompeten" (1996) kein Unbekannter mehr ist. Das Ganze ist hervorragend gespielt: Jane Horrocks singt die Nummer tatsächlich selbst, Brenda Blethyn ist die Personifizierung einer Proleten-Mutter und Michael Caine bekam für seine schmierige Rolle zu Recht einen Golden Globe.

Foto: ZDF/© 1998 Miramax Film Corp.