Funkprobleme zwingen die Piloten eines Passagierflugzeugs, die Route zu ändern - mit verheerenden Folgen: Tausende Kilometer vom errechneten Kurs entfernt, stürzt die Maschine auf einer Insel irgendwo im Pazifik ab. 48 Passagiere überleben. Doch das einsame Eiland, birgt ein schreckliches Geheimnis. Schon bald machen sich Angst und Resignation bei den Überlebenden breit ...

Autor und Regisseur J.J. Abarams ("Alias") legte mit dieser Serie eine starke Mischung aus "Verschollen" und Mystery-Elementen vor, die manchmal gar eine Welt wie in "Jurassic Park" vermuten lässt. Das Konzept der Ungewissheit und das Funktionieren einer Zweckgemeinschaft über mehre Staffeln zu dehnen, zeigt allerdings relativ schnell Ermüdungserscheinungen. Dennoch: die ersten Folgen haben es in sich!