Für das Hundemädchen Lotte steht ein neues Abenteuer auf dem Plan. Gerade noch hat sie den Mond angeschaut und sich gefragt, wer dort oben wohl lebt, schon tauchen mitten in der Nacht Kapuzenmännchen auf, die versuchen einen Mondstein zu stibitzen. Doch Lotte kann den Diebstahl gerade noch verhindern. Sie überredet ihren Onkel Klaus, der einst den Stein mitbrachte, zu einer Expedition. Lotte will unbedingt das Geheimnis des Steins lüften ...

Janno Põldma und Heiki Ernits inszenierten diesen kindgerechten Animationsspaß. Nach "Lotte im Dorf der Erfinder" ist dies bereits der zweite Kinofilm mit dem pfiffigen Hundemädchen, das unter anderem durch seinen Auftritt aus der dazugehörigen TV-Serie bei KiKa vielen jüngeren Kinder bekannt ist. Auch wenn heute eher 3D- und Computer-Animationen angesagt sind, weiß dieser eher schlichte Zeichentrickfilm durchaus zu unterhalten - zumindest das Vorschulpublikum.



Foto: Pandastorm Pictures (KinoStar)