Die scheue Bild-Restaurateurin Marie ist immer noch auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Derweil versucht der schüchterne Bankangestellte Benoit mit Anzug und Schlips, die Frau seiner Träume zu finden. Nur Pierre lebt locker flockig in den Tag hinein und ist zunächst nur an sich selbst interessiert. Als Marie und Benoit heiraten, zeigt auch Pierre plötzlich verstärktes Interesse an der Frau seines Freundes. So nimmt ein wechselnder Beziehungsreigen seinen Lauf...

Eine typische, heiter-melancholische "menage á trois" aus französischen Landen von Marion Vernoux ("Liebe in Zeiten der Arbeitslosigkeit") nach einem Roman von Julian Barnes. Wären nicht die guten Darsteller, könnte man diese x-te Auflage der Drei-Einsame-Herzen-Variante getrost vergessen. So bleibt dies akzeptable Unterhaltung. Charlotte Gainsbourg stand hier gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Yvan Attal vor der Kamera.