Lucky Luke (Foto) ist wieder da. Daisy Town im Wilden Westen ist ein Ort mit wechselvoller Geschichte: Einst von Siedlern gegründet, fällt das schmucke Städtchen in die Hände übler Banditen. Lucky Luke erweist sich als Retter in der Not und legt den Revolvermännern das Handwerk. Doch es gilt, sich auch der Indianer zu erwehren, die den braven Siedlern das Leben schwer machen. Kaum ist der Friedensvertrag mit den Rothäuten erfolgreich abgeschlossen, steht den Bewohnern Daisy Towns das nächste Abenteuer ins Haus ...

René Goscinny, der auch die besten Asterix-Bände textete, sowie Luke-Erfinder und -Zeichner Morris (= Maurice de Bévère) drehten diesen ersten Trickfilm nach den beliebten Comics um den Cowboy, der schneller schießt als sein Schatten. Zwar ist dieser Zeichentrick nicht so hintergründig wie die Comic-Alben, doch spaßig ist er trotzdem. Neben zahlreichen Realverfilmungen (viele von und mit Terence Hill) folgten später mit "Sein größter Trick" (1978), "Lucky Luke - Das große Abenteuer" (1982) und "Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen" drei weitere Trick-Abenteuer.

Foto: SuperRTL