Der brutale Mord an einer Frau führt Kommissar Wallander auf die Spur ihres Liebhabers Micke Pettersson. Dieser lebt mit seiner Frau und seinen Freunden in einer Wohngemeinschaft auf einem Bauernhof. Wallander glaubt, dass Pettersson seine Geliebte zum Schweigen bringen wollte, um seine Ehe zu retten. Doch dann passiert ein weiterer Mord: Anki Hedman, ein Mitglied aus Petterssons WG, wird erschossen. Die Polizei entdeckt Hinweise, mit denen der unbekannte Killer weitere Morde im Kreis der Wohngemeinschaft ankündigt. Wallander interessiert sich nun für die Finanzen der WG-Bewohner, die ein komfortables Leben führen, ohne zu arbeiten. Bei seinen Ermittlungen stößt Wallander auf einen ungeklärten Raubüberfall ...

Regisseur Stephan Apelgren inszenierte insgesamt fünf Folgen der Krimi-Reihe (u.a. "Mankells Wallander - Am Rande der Finsternis", "Mankells Wallander - Ein Toter aus Afrika"), die auf Ideen von Bestseller-Autor Henning Mankell basieren. Auch diesmal gelang Apelgren ein packender Thriller. Tragisch: Schauspielerin Johanna Sällström, die durch die Rolle der Wallander-Tochter auch hierzulande bekannt wurde, wurde am 13. Februar 2007 tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Ärzte und Bekannte bestätigten später, die Schauspielerin habe Selbstmord begangen.

Foto: ARD/Degeto/Lars Høgsted