Fanny stammt aus armen Verhältnissen, wächst aber bei ihrer reichen Tante auf. Obwohl als selbstbewusste Frau gereift, leidet sie an ihrer Vergangenheit. Als man sie zur Heirat drängen will, wird klar, dass sie ihren Cousin liebt ...

Jane Austen und kein Ende: Dachte man, dass inzwischen alle Austen-Werke verfilmt seien, sieht man sich getäuscht. So kommt nach langweiligen Labereien in historischen Gewändern wie in "Sinn und Sinnlichkeit" oder "Emma" hier eine Fortsetzung des Langeweiler-Themas hinzu. Auch wenn das Ganze wieder recht imposant gefilmt ist, die Probleme der einstigen gehobenen Gesellschaft packen heute einfach nicht mehr.

Foto: StudioCanal