Nach dem Tod ihres Mannes hat sich Kriminalinspektorin Maria Wern auf die Insel Gotland versetzen lassen. In der Nacht zur Sonnenwendfeier schockt ein bestialischer Mord die Bewohner von Visby. Ein Elektriker wurde ermordet. Der Täter kopiert offenbar einen viele Jahre zurückliegenden Ritualmord ...

Krimis aus Schweden sind in der Regel immer spannend. Dies gilt auch für diese Reihe um die hübsche Ermittlerin Maria Wern, dargestellt von der aus Stockholm stammenden Eva Röse, die hierzulande mit ihren Auftritten in Filmen wie "Kops", "Die Tote am See" und "Der Kommissar und das Meer - Ein Leben ohne Lüge" bekannt wurde. Genre-Spezialist Erik Leijonborg, der zuvor mit zwei spannenden "Håkan Nesser"-Folgen ("Håkan Nesser - Das vierte Opfer", "Håkan Nesser - Moreno und das Schweigen") auf die aufmerksam gemacht hatte, drehte den gelungenen Auftakt (wenn man den zuvor entstandenen Mehrteiler, der bei uns noch nicht gesendet wurde, nicht mitzählt) nach einer Vorlage der aus Gotland stammenden Krimi-Autorin Anna Jansson.

Foto: ARD/Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson