Die hübsche Marnie (Tippi Hedren, Foto mit Sean Connery) leidet an zwanghafter Kleptomanie. Aus ihren Jobs verschwindet sie stets mit einer größeren Geldsumme. Erst der junge Verleger Mark ertappt sie auf frischer Tat. Doch der Jüngling verliebt sich in die Schöne und findet heraus, dass ihre Krankheit einem schrecklichen Kindheitserlebnis entspringt. Er zwingt sie zur Heirat und will die junge Frau von ihrer Manie heilen. Doch dazu ist eine schockierende Begegnung mit der Vergangenheit nötig ...

Spannungs-Spezialist Alfred Hitchcock drehte mit dem 1964 entstandenen Film einen exzellenten Thriller, der durch ausgefeilte Farbdramaturgie, gewollt künstliche Atelierkulissen und psychoanalytische Elemente besticht. Hitchcock besetzte die Hauptrolle wieder mit seiner "Die Vögel"-Protagonistin Tippi Hedren, die Zeit ihres Lebens an ihren beiden Hitchcock-Rollen gemessen wurde und nie mehr an diese Erfolge anschließen konnte.

Foto: ARD/Degeto