Mehr als 100 Gangster stehen auf der schwarzen Liste eines großen Verbrechersyndikats. Sie alle haben den Boss auf irgendeine Weise betrogen oder hintergangen. Der beauftragt nun seine rechte Hand Vincent Moon, all diese Männer in ein neu gebautes Hochsicherheitsgefängnis einzuladen. Nach dem Beginn des Spiels werden Waffen von einer Empore in den Saal geworfen und die Türen verschlossen. Den letzten drei Überlebenden winkt ein Preisgeld in Höhe von 10 Millionen Dollar. Schnell dezimiert sich die Zahl der Spieler um mehr als die Hälfte. Es bilden sich kleine Grüppchen, und ein grausames, gnadenloses Ringen um Leben und Tod beginnt ...

Regisseur drehte dieses typische B-Movie mit Christopher Lambert, als dieser seine besten Zeiten längst hinter sich hatte. Auch der Rapper Ice-T, der hier als Vincent Moon durchaus zu überzeugen weiß, kann diesen actionlastigen und schlecht gespielten Brutalo-Reißer nicht retten.

Foto: EuroVideo