Kleinstadt-Drama um Annie, eine alleinerziehende junge Mutter, die von ihrem Vorgesetzten, dem gewalttätigen und korrupten Sherriff Dave unzweideutig bedroht wird. Als Annie klar wird, dass sie nach seiner letzten Liebschaft, Daves nächstes Opfer werden soll, stellt sie sich dem FBI als Lockvogel zur Verfügung. Doch da beginnt die Gefahr erst wirklich ernst zu werden...

Sexuelle Belästigung ist nicht nur im Film ein häufig gezeigtes Übel, sondern nimmt in der Realität oft noch viel erschreckendere Dimensionen an. Trotzdem muss nicht jeder Film, der sich mit dem dabei losgetretenen Psychokrieg beschäftigt, ein guter sein. Sandor Sterns ("Amityville Horror") TV-Movie mit dem etwas mühsam übersetzten Titel "Mein Chef: Das Schwein!", ist keiner der besseren. Nicht mal Harry Hamlin (der Schönling aus "L.A.Law") als fieser Macho und Michele Greene (ebenfalls "L.A.Law") retten das Machwerk. So einem heiklen Thema sollte man sich doch etwas behutsamer und vor allem besser recherchiert nähern.