Gérard Depardieu als Manager, der sein Denken nach dem Macho-Gehabe des französischen Filmstars Jean Gabin ausrichtet. Dagegen ist Nicola Garcia als Schauspielerin von Jean Marais beeinflußt und Roger Pierre spielt einen TV-Oberen, der den größten Teil seines Lebens mit der liebenswerten Ausstrahlung des Film-Stars Danielle Darrieux verbringt.

Eine Komödie um das ewige Streben nach Glück, Liebe und Fortschritt. Anhand dreier menschlicher Schicksale und mit Hilfe der Erkenntnisse moderner Verhaltensforschung analysiert Alain Resnais Film das menschliche Verhalten. "Mein Onkel aus Amerika" ist eine gelungene Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilm, die Thesen der Verhaltensforschung sowohl stützt als auch ironisiert und eine Fülle von Denkanstößen vermittelt. Als pedantischer Erzähler glänzt der Wissenschaftler Professeur Henri Laborit. Eine gelungenes Drama mit starken Satire-Akzenten, das mit sechs Césars - der französische Oscar - und auf den Filmfestspielen von Cannes ausgezeichnet wurde.